Behandlungsbedarf

Wie erkenne ich, ob und wann eine physiotherapeutische/osteotherapeutische Behandlung sinnvoll ist?

 

Um bei der Gesundheit deines Hundes immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben, ist es wichtig das Tier aufmerksam zu beobachten. Manchmal stellen sich aber auch schleichend Veränderungen ein, ohne, dass es uns sofort auffällt.

 

Folgende Anhaltspunkte können dir erste Hinweise für den Bedarf an einer physiotherapeutischen/osteotherapeutischen Behandlung geben:

  • Schwierigkeiten beim Aufstehen, Hinlegen oder Treppenlaufen
  • steife und unrunde Bewegungsabläufe
  • ungeklärte Lahmheiten/Humpeln (nach Rücksprache mit einem Tierarzt)
  • fehlende bzw. nachlassende Bewegungsfreude
  • Schmerzreaktionen oder Berührungsempfindlichkeit an bestimmten Körperstellen
  • bei Koordinationsschwierigkeiten
  • nach Operationen
  • nach Stürzen
  • zur Unterstützung bei vielen Krankheitsbildern  (z.B. bei Arthrose, Spondylosen, HD, ED, OCD, Patellaluxation, Bandscheibenvorfall, uvm.)
  • nach Muskel-, Sehnen- und Bänderverletzungen
  • bei älteren Hunden zum Erhalt der Lebensqualität
  • Wellness
  • als Routine-Check-Up
  • u.v.m.

Du bist dir nach wie vor nicht sicher, ob eine Behandlung für dich und deinen Hund sinnvoll ist? Dann ruf mich gerne unverbindlich an unter

 

0176 38381435

Andrea Sauerländer

Pferde- und Hundephysiotherapie

 

 

Tel.: 017638381435

E-Mail: info@sauerlaender-tierphysio.de