23. September 2019
Für unsere Bedürfnisse im Reitsport ist es sehr wichtig, dass wir uns im vorhinein genau entscheiden, welchen Typ Pferd wir wählen. Auch wenn wir oft alle möglichen Pferderassen in den einzelnen Disziplinen sehen, heißt das noch lange nicht, dass jede einzelne Rasse auch für die jeweilige Disziplin geeignet ist.

10. September 2019
In meiner Fahrpraxis als Therapeutin sehe ich alle möglichen Rassen, Formen und Größen von Hunden. Mit zunehmender Häufigkeit sehe ich jedoch tatsächlich viel zu dicke Hunde. Und nein, das ist nicht niedlich!


17. Dezember 2017
Ob Halswirbel, Brustwirbel oder Lendenwirbel. Sie alle haben etwas gemeinsam, nämlich den "Wirbel". Der Grundaufbau eines Wirbels ist vom Grundsatz her immer gleich. Die Wirbel unterscheiden sich jedoch entsprechend ihrer Funktion in ihrem Aussehen etwas. Zum Beispiel sind bei den Brustwirbeln die Dornfortsätze sehr lang oder bei den Lendenwirbeln die Querfortsätze etwas ausgeprägter. Deswegen spreche ich hier von einer verallgemeinerten und vereinfachten Darstellung eines Wirbels.

10. Dezember 2017
Es gibt eine Sache, die mir während einer Behandlung und auch zu Beginn einer Behandlung sehr oft auffällt. Und das ist die Atmosphäre im Stall. Damit meine ich die Atmosphäre auf der Stallgasse, auf dem Hof und auch die Atmosphäre zwischen den Pferdebesitzern untereinander. Es ist etwas was mir oft auffällt, da es einen wesentlichen Einfluss auf die Behandlung und den Behandlungserfolg, aber auch auf das Leben und Verhalten des Pferdes hat. Dabei gilt aber auch, was für den einen nicht...

03. Dezember 2017
Nachdem ich vor zwei Wochen den Oberarm-Kopf-Muskel (M. brachiocephalicus) vorgestellt habe, komme ich diese Woche zu seinem Gegenspieler, den breiten Rückenmuskel (M. latissimus dorsi).

25. November 2017
Man findet es in vielen bekannten Pferdezeitschriften. Experten zeigen Griffe aus der Pferdephysiotherapie zum nachmachen, insbesondere Massagegriffe und Dehnungsübungen. Heute möchte ich euch meine Meinung zu diesem Thema mitteilen.

19. November 2017
Der Oberarm - Kopf - Muskel (M. Brachiocephalicus) ist einer der Muskeln, die recht häufig beim Pferd verspannt und zu stark ausgeprägt sind (Stichwort Unterhals). Er verbindet, wie der Name schon sagt den Kopf mit dem Vorderbein und ist damit der wichtigste Vorführer der Vordergliedmaße.

11. November 2017
Das Schulterblatt (Skapula) des Pferdes ist ein dreieckiger und platter Knochen. Es wird durch die sogenannte Schulterblattgräte (Spina scapulae) in eine vordere und hintere Grube unterteilt. Der untere Teil des Schulteblattes bildet die Gelenkpfanne für den Oberarmknochen (Humerus) und gemeinsam mit ihm das Schultergelenk. Das besondere an der Pferdeschulter ist jedoch seine Verbindung zum Rumpf. Als oberer Teil der Vordergliedmaße ist das Schulterblatt allein durch Muskeln, Sehnen und...

03. November 2017
Mit dem Thema Akupressur beim Pferd haben sich wohl die wenigsten Reiter schon einmal beschäftigt. Und seien wir mal ganz ehrlich, wäre die Akupressur nicht ein Teil meiner Ausbildung zur Pferdephysiotherapeutin gewesen, hätte ich mich damit auch nicht befasst. Jedoch hat mich die Wirkung so sehr fasziniert, dass ich mich nun auch in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) weiterbilde und eine Akupunkturausbildung für Pferd und Hund mache.

Mehr anzeigen

Andrea Sauerländer

Pferde- und Hundephysiotherapie,

Pferde- und Hundeosteopathie,

Akupunktur und mehr

 

 

Tel.: 017638381435

E-Mail: info@sauerlaender-tierphysio.de

AGB